Jugendhilfe im Strafverfahren

Aus dem Bereich des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Jugendamtes Offenbach sind zwei SozialarbeiterInnen im Haus des Jugendrechts Offenbach vertreten. Die Jugendhilfe im Strafverfahren eröffnet Hilfen und Unterstützungsangebote für die tatverdächtigen und straffällig gewordenen jungen Menschen, die – bei Minderjährigen mit ihren Eltern bzw. einem sorgeberechtigten Elternteil – in Offenbach leben.

Entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag berät, unterstützt und fördert die Jugendhilfe im Strafverfahren die jungen Menschen und deren Eltern in jedem Stadium des Straf- und Ermittlungsverfahrens und versteht sich als Ansprechpartner für die Beteiligten. Die Jugendhilfe im Strafverfahren betrachtet den jungen Menschen und die Straftat im Kontext seiner Lebenssituation und bezieht das direkte Umfeld sowie vorhandene Ressourcen mit ein.

Unsere Aufgaben

  • wir bieten Beratung für Jugendlichen, ihren Eltern und Heranwachsenden vor, während und nach einem Strafverfahren an
  • wir informieren über das Strafverfahren und dessen mögliche Folgen
  • wir sind Schnittstelle zu den Allgemeinen Sozialen Diensten des Jugendamtes, die wohnortnah Beratung und Unterstützung für junge Menschen und Familien in Offenbach anbieten, sowie weiteren Beratungsstellen.
  • wir unterstützen bei der Zuweisung von Einsatzstellen zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit und bleiben in Kontakt bis zur Erledigung